Beratung und Feuchtemessung

Wir teilen unser Wissen und reiche Erfahrung unseren Kunden. Wir machen die notwendigen Messungen, die in den technologischen Prozess des Verlegens von Böden benötigt werden, um die höchste Qualität der Dienstleistung zu gewährleisten.

Holz ist ein anisotrop und hygroskopisches Material. Solche Materialien haben die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu absorbieren. Die mechanischen Eigenschaften von Holz hängen eng von der Bildung der Luftfeuchtigkeit ab. Bei jeder Verwendung von Holz muss das Prinzip des Unterhalts einer konstanten Feuchtigkeit beachtet sein, bei der sie ihre Form nicht verändert.
Es ist besonders wichtig, dass das Holz entsprechende Parameter für Feuchtigkeit vor seiner Verlegung erfüllt. Die angemessene Höhe der Feuchtigkeit des Holzes vor der Montage der Holzböden wird böse Überraschungen vermeiden, solche wie Rissbildung oder die Bildung von Lücken.

Wir bieten Ihnen Beratung und Bodenfeuchtemessung mit einem CM.

Messung mit einer karbidischen Methode
[do przeredagowania]
Karbidische Methode (CM Gerät) - verwendet einen chemischen Prozess der Zersetzung von Karbid in Wasser. Dieser Vorgang bewirkt, dass der entstehender Acetylen die Zunahme des Druckes in dem Stahlzylinder des Feuchtigkeitsmessers verursacht. Um die Messung durchzuführen, soll man eine Probe von der Oberfläche entnehmen, sie genau zerbröckeln, abwiegen, in einem speziellen Behälter liegen, zu dem man später Metallkugeln und Ampullen mit Calciumcarbid einsetzt. Nach dem Verschließen des Behälters mit energischen Bewegungen zerbröselt man die Ampulle mit Carbid was zu einem chemischen Zersetzungsprozess des Karbids infolge der enthaltenen in der Probe Feuchtigkeit führt. Das Endergebnis wird nach ca. 10-15 Minuten enthalten. Auf der Grundlage des gemessenen am Manometer Drucks ist es möglichdas Ergebnis von Feuchtigkeit aus den Tabellen zu lesen.