Massivholzböden

Massivholzböden, technologischer Prozess der Montage und der Schutz und Pflege.

Massivholzböden

  • Parkette
  • Bödenbretter
  • Mosaik
  • Industrieböden (Neutönerische Böden)

Laminatboden

Abhängig von der Art der Installation sind sie aus zwei oder drei Schichten aus normalerweise unterschiedlichen Holzarten hergestellt. Zweischichtige Böden sind Böden, die zu den Untergrund mittels eines Klebstoffs befestigt sind, und die dreischichtige Böden sind für sog. schwimmende Fußböden zugedacht (sie sind nicht zu den Untergrund gefestigt).

Parkette

Fußböden werden aus massivem Holz gemacht, aber im Gegensatz zu den vollen Brett besteht das Parkett aus Parkettstäbe, die in verschiedene Muster gelegt werden. Das häufigste Modell, das bei der Verlegung verwendet ist, ist die Komposition der "Tanne".

Holzböden auf den Unterzügen

Fußböden aus Massivholzbretter in der Regel von einer gleichen oder größeren als 22mm Dicke waren traditionell auf den Unterzügen oder sog. blinden Boden gelegt, in der Regel waren sie mit Nägeln befestigt.

Fußbodenpaneele

Sie sind am häufigsten verwendet, um schwimmende Böden zu fertigen. Sie werden aus Holzabfällen und Reststoffen gefertigt, die mit einem Bindemittel vermischt und unter hohem Druck gepresst sind.